Kategorien
Stadtverband

Funklöcher im Kreis Höxter

In diesem Post von Maria Albrecht auf Facebook lernen wir: „Kreis Höxter schließt Funklöcher“ – Ein interessanter Bericht. Da die Quellenangabe fehlt möchte ich sie hier nachreichen: „Westfalen Spiegel“. Zudem fehlen zwei Drittel des Textes, also hier einfach mal der Link zum Original:

https://www.westfalenspiegel.de/kreis-hoexter-schliesst-funkloecher/

Zu den Fakten:

Die Aktion „Wir jagen Funklöcher“ ist eine Initiative der Telekom Deutschland GmbH bei der an 50 (in Worten fünfzig !!!) Standorten Funklöcher geschlossen werden sollen. Ein hehres Ziel bei bundesweit knapp 5000 Funklöchern, aber das soll hier jetzt gar nicht bewertet werden. Weitere Infos zur Aktion:

https://www.telekom.com/de/konzern/themenspecials/netze/wir-jagen-funkloecher/funklochjaeger/teilnahmebedingungen-zur-bewerbung-577186

Da die Bewerbungsfrist, wie man nachlesen kann, am 30.11.2019 endete, hatte die CDU-Fraktion flugs am 14.09.2019 einen Antrag zur Teilnahme an der Aktion gestellt, der in der Ratssitzung am 26.09.2019 besprochen werden sollte.

Im Beschluss wird die Verwaltung beauftragt zu prüfen, ob durch die Teilnahme an dem Telekom-Wettbewerb „Wir jagen Funklöcher“ die LTE-Versorgung in der Stadt Willebadessen verbessert werden kann.

Interessant wäre an dieser Stelle zu klären, ob es überhaupt eine Teilnahme der Stadt Willebadessen gegeben hat. Wie dem auch sei, im Februar 2020 konnten wir vernehmen: „And the winner is…“; die Telekom gab die glücklichen ersten 50 Ortsteile bekannt:

„Wir jagen Funklöcher“ die Erste

Aus Nordrhein-Westfalen waren übrigens Hürtgenwald, Olsberg und Westerkappeln mit von der Partie. Warum schreibe ich eigentlich die „ersten“ 50 Ortsteile? Ach ja, es wurde nachgelegt. Weitere 50 Ortsteile kamen dazu. Und hier sind sie auch schon:

„Wir jagen Funklöcher“ die Zweite

Aus Nordrhein-Westfalen sind jetzt dabei: Leichlingen (Rheinland), Mechernich, Rheda-Wiedenbrück, Übach-Palenberg, Vettweiß und „last but not least“ Weilerswist.

Und man glaubt es kaum: Es geht in die dritte Runde. Der „Magenta-Riese“ will tatsächlich jetzt unglaubliche 180 weitere LTE Standorte realisieren.

„Wir jagen Funklöcher“ die Dritte

Jetzt wird es allerdings interessant. Die Gewinner aus Nordrhein-Westfalen:

  • Blankenheim Ortsteil Ahrdorf
  • Blankenheim Ortsteil Dollendorf
  • Blankenheim Ortsteil Waldorf
  • Borgentreich
  • Brakel
  • Brakel Ortsteil Erkeln
  • Brakel Ortsteil Schmechten
  • Fröndenberg
  • Fröndenberg Ortsteil Frömern
  • Fröndenberg Ortsteil Neimen
  • Fröndenberg Ortsteil Warmen
  • Kall
  • Hille Ortsteil Eickhorst
  • Hille Ortsteil Oberlübbe
  • Höxter
  • Ladbergen
  • Lichtenau
  • Mechernich Ortsteil Floisdorf und Berg
  • Mechernich Ortsteil Lorbach
  • Mechernich Ortsteil Voißel
  • Nettersheim Ortsteil Bouderath
  • Nettersheim Ortsteil Engelgau
  • Nettersheim Ortsteil Roderath
  • Olsberg Ortsteil Bruchhausen
  • Olsberg Ortsteil Helmeringhausen
  • Oerlinghausen
  • Warstein
  • Wettringen

Bekannte Namen aus unserer Umgebung sind jetzt schon dabei, Willebadessen aber noch nicht, gab es überhaupt eine Bewerbung aus Willebadessen?

Kommen wir abschließend aber noch mal zur Meldung „Kreis Höxter schließt Funklöcher“. Hier handelt es sich nicht um eine Aktion der Telekom Deutschland GmbH sondern um eine Initiative des Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Es soll der Ausbau gleich aller drei Anbieter Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfolgen und mit dem bundesweit einmaligen Modellprojekt „kooperativer Mobilfunkausbau.NRW“ im Kreis Höxter der Mobilfunkausbau in der Fläche weiter vorangetrieben werden.

https://www.wirtschaft.nrw/pressemitteilung/funkloecher-im-laendlichen-raum

Fazit: Was diese Initiative des NRW-Wirtschaftsministeriums mit dem Antrag der CDU-Fraktion zu tun hat, für den sich im obigen Post auf Facebook so artig bedankt wird, erklären wir in diesem dreiseitigen PDF-Dokument. 😉

Autor: Ralf Hake

#neuland #mobilfunkausbau #cdu #nasowas #willebadessen #gemeinsamfürunserestadt #dasneuemachen #machdeinding #machtmitwähltschmidt #schmidteinander #kommunalwahl #spd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.