Kategorien
SPD Stadtverband

Merz: „Sie führen nicht, Herr Bundeskanzler!“

Um die Dinge ein wenig zu ordnen:

Friedrich Merz (CDU/CSU) am 27.01.2022 um 12:02 Uhr (14. Sitzung, TOP ZP 1 – „Frieden in Europa sichern – Territoriale Integrität der Ukraine darf nicht in Frage gestellt werden“)

Nachdem der neue CDU-Chef am Donnerstag in der Bundestagsdebatte zur Ukraine-Politik die Ampel-Koalition kritisieren und die Position der Union klarmachen wollte, spricht SPD Co-Chef Lars Klingbeil eine „Bitte“ aus: „Außenpolitik dient nicht der Selbstfindung einer neuen Oppositionspartei.“ Deutschland sei immer von einem breiten Konsens in der Außen- und Sicherheitspolitik über die Regierungsparteien hinaus geprägt gewesen. „Ich wünsche mir, dass wir das beibehalten“.

Redebeitrag von Lars Klingbeil (SPD) am 27.01.2022 um 12:10 Uhr (14. Sitzung, TOP ZP 1 – „Frieden in Europa sichern – Territoriale Integrität der Ukraine darf nicht in Frage gestellt werden“)

Nach der Rede von Lars Klingbeil, eilt Friedrich Merz zum Saalmikrofon, um mit allem Schwung, den er genommen hatte, den geordneten Rückzug anzutreten.

Kurzintervention von Friedrich Merz (CDU/CSU) am 27.01.2022 um 12:17 Uhr (14. Sitzung, TOP ZP 1 – „Frieden in Europa sichern – Territoriale Integrität der Ukraine darf nicht in Frage gestellt werden“)
Artikel von Lars Haferkamp in der Zeitschrift „vorwärts“

https://www.vorwaerts.de/artikel/ukraine-spd-chef-klingbeil-zwingt-cdu-chef-merz-180-grad-wende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.